Lehrgang Augenoptik und Kontaktlinsenoptik (6 Semester) startet am 2. September 2019

Der Lehrgang der Akademie für Augenoptik und Kontaktlinsenoptik dauert 6 Semester, ist berufsbegleitend und familienfreundlich. Die Kurstage finden immer Montag während des Schuljahres statt. Während der Schulferien, Weihnachts- und Osterferien und an Feiertagen erfolgt kein Unterricht. Theorie und Praktika werden am selben Standort Felberstraße vermittelt. Die zu vermittelnde Theorie kann auch über Akademie Online vermittelt werden. Für praktische Übungen steht eine ausreichende Zahl zeitgemäßer Instrumente, Geräte und Maschinen zur Verfügung. Für den theoretischen Wissenserwerb stehen Online Übungswerkzeuge 365 Tage im Jahr bereit zuzüglich zu dem vermittelten Wissen per Frontalunterricht.

 

Semester 1 bis 4

Vorbereitung zur Meisterprüfung und gemeinsame Wissensvermittlung für Augen- und Kontaktlinsenoptik. Abgabe der Diplomarbeiten.

Semester 5

Intensivwiederholung des erarbeiteten Stoffes, „Grand Rounds“, Selbstüberprüfung und  dynamische Gruppenarbeit in Theorie und Praxis des durch die Meisterprüfungsordnung vorgegebenen Wissensumfanges. Meisterprüfung der Module 1- 3 der Augenoptiker Meisterprüfung am Semesterende. Anmerkung: Kurse für die Unternehmerprüfung (Modul 4) veranstaltet das WiFi und das Bfi. Die Meisterprüfung wird von der Wirtschaftskammer durchgeführt.

Semester 6 Kontaktlinsenoptik

Erfüllung gesetzlicher Vorgaben gemäß  Verordnung. Wissensvermittlung für Kontaktlinsenoptik. Ergänzende Vermittlung theoretischer und praktischer Grundlagen:

  • Anatomie und Physiologie des Auges

  • Pathologie des Auges

  • Hygiene, Sterilisation und Desinfektion

  • Theorie und Praxis des Anpassens der Kontaktlinsen

  • Versorgungsmäßige Betreuung der Kontaktlinsenträger

Intensivwiederholung bereits vermittelter Wissensgebiete, praktische Übungen und Stundenergänzungen zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben gem. Kontaktlinsenoptiker Durchführungsverordnung.  Prüfung durch die Wirtschaftskammer am Lehrgangsende.

Kosten

Die Kosten für den Lehrgang Augenoptik und Kontaktlinsenoptik betragen € 23.880,-- (inkl. 20%Ust.) Die sechs Teilbeträge zu € 3980,-- (inkl. MWSt.) sind am Beginn jeden Lehrgangsemesters fällig. Rechtzeitig vor Semesterbeginn des Lehrganges erhalten Sie eine Rechnung. Die Bezahlung erfolgt spätestens eine Woche nach Rechnungsdatum mittels Überweisung auf das auf der Rechnung angegebene Bankkonto.

 

Studienschwerpunkte:

Refraktion in Theorie und Praxis

Objektive Refraktion, unter Anderem statische, dynamische, stabile, labile Skiaskopie. Monokulare subjektive Fern- und Nahrefraktion, Kreuzzylinder Methode, Feinabgleich, Nahprüfung, binokularer Abgleich. Monokulare und binokulare Fern- und Nahrefraktion, praktische Übungen und Lösungen von Sehproblemen an realen Probanden.

Vertiefte Fähigkeit zu refraktionieren ist das erste und wichtigste Ausbildungsziel. Damit wird die Möglichkeit im betrieblichen Rahmen die erworbenen Kentnisse zu nützen geboten. Binokulare Vollkorrektion nach H.J. Haase, Zusammenführung aller Messungen zu einem Gesamtverfahren. Praktische Übungen an realen Probanden mit tatsächlichen Sehproblemen und deren Behebung mittels Korrekktion bzw. adäquater Methoden.

Theoretisches Wissen auf den Gebieten Kontaktlinsenoptik, Allgemeine Anatomie, Anatomie, Physiologie und Pathologie des Auges, Hygiene und Sterilisation sowie Desinfektion, Physiologische Optik, Fachliche Sondervorschriften, Instrumentenkunde, Material- und Werkzeugtechnologie, Physikalische Optik, Augenkunde, Brillenkunde, Refraktion, Fachkalkulation, Gesundheitsrechtliche Vorschriften wird größtenteils vorgetragen. Ausgenommen sind Teilbereiche die im Selbststudium mittels empfohlener Literatur zu erarbeiten sind. Abfragemodule (Quiz-Tests) welche via Internet zur Verfügung stehen ermöglichen die Selbstüberprüfung des erarbeiteten Wissens in allen Bereichen. Praktische Übungen in der Theorie und Praxix des Anpassens der Kontaktlinsen sowie die versorgungsmäßige Betreuung.

Optometrische Messungen bei Kinder mit Lese- und Schreibstörung

So begeistert und glücklich würden gerne alle Eltern Ihre Kinder in der Schule erleben. Leider sind nicht alle Kinder glücklich mit Ihrem Schul-leben. Viele Kinder kommen mit den Schulanforderungen nicht zurecht und fühlen sich überfordert. 

Im Zuge der Forschung entwickelte Wolfgang Dusek, PhD einen geeigneten Messumfang sowie eine spezielle Nahbrille für Kinder im Alter von 7 bis 14 welche eine Lese- Schreibstörung und gleichzeitig eine Störung des binokularen Nahsystems haben.Die praktischen optometrischen Übungen werden von Wolfgang Dusek, PhD in Anwesenheit von kleinen Gruppen Studentinnen und Studenten durchgeführt und geübt.

Vergrößernde Sehhilfen

Bei vielen Menschen verändert sich im Alter die zentrale Netzhaut. Zeitungsdruck kann bei altersbedingten Veränder-ungen der Netzhaut mit der herkömmlichen Lesebrille meist nicht mehr gelesen werden. Die Anpassungen von vergrößernden Sehhilfen wird in der praktischen Ausbildung der Studierenden durchgeführt. Danach wird das ausgewählte optische System für den jeweiligen Probanden in der Akademie gefertigt und dem betroffenen Probanden abgegeben sowie nach wenigen Wochen nachkontrolliert.

Weiter zur Anmeldung >>

 << zurück